Aktuelles

In eigener Sache: Homeoffice in der Geschäftsstelle

Wegen der Corona-Pandemie hat sich auch die Geschäftsstelle von Innung und Verband entschlossen, teilweise die Möglichkeit des Homeoffice zu nutzen. Allerdings ist die Geschäftsstelle weiterhin in minimaler Besetzung auch weiterhin vor Ort tätig.

Insbesondere Herr Seitz, Herr Beutel, Herr Söllner und Herr Rathje befinden sich jedoch zeitweise im Homeoffice. Sie können die Herren weiterhin über ihre Durchwahlnummern,

- Herr Seitz: 10
- Herr Beutel: 17
- Herr Söllner: 23
- Herr Rathje: 20

erreichen. Die Durchwahlnummern sind auf die Handynummern umgeschaltet. Sie können die Herren auch direkt unter den im letzten Infodienst bekanntgegebenen Handynummern erreichen. Sollte über die Durchwahlnummern allerdings auf den Handys telefoniert werden, erhalten Sie - dies ist mit unserer Telefonanlage nicht anders machbar - ein Freizeichen, obwohl der Handyanschluss in Wahrheit besetzt ist. Nach kurzer Zeit werden Sie sodann auf die Mailbox des jeweiligen Handys weitergeschaltet. Hinterlassen Sie dort gern eine Nachricht, der angerufene Mitarbeiter ruft Sie dann gern zurück.

Noch besser wäre es, wenn Sie dem Mitarbeiter, den Sie erreichen möchten, eine kurze E-Mail schicken und unter Angabe Ihrer Telefonnummer um Rückruf bitten. Wir rufen Sie dann gerne zurück.

Die Sekretariate sind weiter wie bisher erreichbar. Unter der allgemeinen Nummer (Tel.: 226 3255-0) erreichen Sie das Sekretariat. Auch dort können Sie eine Rückrufbitte hinterlassen, die dann an den entsprechenden Sachbearbeiter - gleich ob im Homeoffice oder im Büro - weitergeleitet wird.

Über etwaige Änderungen werden wir unsere Mitgliedsunternehmen selbstverständlich informieren.