Aktuelles

Baupreise deutlich gestiegen

Dies ist der stärkste Anstieg der Baupreise seit 51 Jahren, nämlich seit November 1970. Allerdings wirkt sich auf den Anstieg der Baupreise auch ein Basiseffekt aus, der durch die befristete Absenkung der Mehrwertsteuer im zweiten Halbjahr 2020 entstanden ist. Ohne diese Mehrwertsteuersenkung hätte der Preisanstieg rein rechnerisch noch 9,7 % betragen.

Die Preise für Rohbauarbeiten an Wohngebäuden kletterten von August 2020 bis August 2021 sogar um 14,5 %. Den stärksten Anstieg gab es dabei bei den Zimmerer- und Holzbauarbeiten. Hier legte der Preis um 46,5 % innerhalb eines Jahres zu. Auch Betonarbeiten und Kanalarbeiten stiegen um rund 15 %, die Preise für Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten um 14,5 % und diejenigen für Klempnerarbeiten um 13,8 %.

Die Neubaupreise für Bürogebäude stiegen um 12,6 % und für gewerbliche Betriebsgebäude um 13,3 %. Die Preise im Straßenbau kletterten binnen Jahresfrist um 7 %.