Zusammenarbeit Innung/Grundeigentümerverband

Die Bau-Innung Hamburg arbeitet in Bezug auf Ausschreibungen privater Grundstückseigentümer zukünftig mit dem Grundeigentümerverband Hamburg zusammen.

Die Bau-Innung Hamburg wird zukünftig 14-tägig im Infodienst unter Ausschreibungsmitteilungen auch Auftragsanfragen von Mitgliedern des Grundeigentümerverbandes veröffentlichen. Dies haben Innung und Grundeigentümerverband kürzlich vereinbart. Eine entsprechende Mitteilung hat der Grundeigentümerverband bereits im September in der Zeitschrift "Hamburger Grundeigentum" veröffentlicht:

„Neue Kooperation
Handwerkerleistungen ausschreiben
Über die Bau-Innung Hamburg“

„Der Grundeigentümer-Verband und die Bau-Innung Hamburg, die Vertretung der bauausführenden Betriebe, haben vereinbart, dass Mitglieder des Grundeigentümer-Verbandes Ausschreibungen für Bauleistungen (Maurer-, Betonbau-, Zimmerer-, Fliesenleger-, Estrichleger- und Tief-bauarbeiten) über den Informationsdienst der Bau-Innung Hamburg ausschreiben können. Es ist nicht immer einfach, einen Handwerker zu finden, gerade bei kleineren Vorhaben. Um den Mitgliedern des Grundeigentümer-Verbandes solche Ausschreibungen zu erleichtern, arbeitet der Grundeigentümer-Verband Hamburg nun mit der Bau-Innung Hamburg zusammen. Eigentümer, die derartige Bauleistungen planen, können ihre Ausschreibung in den oben genannten Gewerken per E-Mail direkt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Erforderlich ist eine kurze Beschreibung des Bauvorhabens und der anzubietenden Leistungen in drei bis fünf Zeilen (Beispiel: Herstellung eines Anbaus in Holzbauweise, circa 20 Quadratmeter, Errichtung der Sohle, Wände aus Holzständerwerk, Verkleidung, Beplankung, Fußboden, Dacharbeiten). Diese kurzen Leistungs-beschreibungen wird die Bau-Innung in ihrem 14-tägig erscheinenden Infodienst veröffentlichen. Interessierte Mitgliedsunternehmen der Innung wenden sich dann dorthin und erfahren – natürlich erst auf Nachfrage – den Namen des Kunden. Sofern bereits Leistungs-verzeichnisse, Pläne und ähnliches existieren, können diese ebenfalls mitgeschickt werden. Sie werden dann interessierten Mitgliedsunternehmen zum Download zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich gilt dieser Service auch dann, wenn ein Architekt für den Grundeigentümer die Ausschreibung vorbereitet. Der Service ist kostenfrei und erreicht etwa 250 seriöse Handwerksbetriebe, die in der Bau-Innung Hamburg zusammengeschlossen sind. Die Garantie für ein Angebot kann aber naturgemäß nicht übernommen werden“.

Wir sind nun gespannt auf die Ausschreibungen von Grundeigentümern, die Bauhandwerker suchen.